Das Badezimmer

 

Wien, 19.07.2021

Vorsichtig steige ich aus der Badewanne und betrete tropfend die flauschige Fußmatte. Es fühlt sich so gut an. Frisch geduscht, herrlich duftend im leicht dampfenden Badezimmer nach dem Handtuch zu greifen. Während ich mich trocken rubble, hämmert der Wind die dicken Regentropfen gegen mein gekipptes Fenster. Abermals donnert und blitzt es ganz schön heftig. Wie schön ist es doch hier im warmen geschützten Raum zu sein. Ein Gefühl der Dankbarkeit macht sich in mir breit.

Weiterlesen

Related Images:

Eiskaffee-Saison

Wien, 03.06.2021

Runter mit der Wäsche! Raus in die Sonne! Rein in den Liegestuhl! Ruhe auf Loggianien! Revitalisierung und frische Begrünung der Balkonkisterl. Reaktivierung der Lebensgeister entfacht durch die Neugestaltung der etwa 10 m² Gemeindebauwohlfühloase im Außenbereich.

Weiterlesen

Related Images:

Wann beginnt endlich die Zukunft?

 

Etwa 171.000.000 Ergebnisse, bei der Suche im Netz nach der Zukunft.
Wortbedeutung laut Duden:
1. a. Zeit, die noch bevorsteht, die noch nicht da ist; die erst kommende oder künftige Zeit (und das in ihr zu Erwartende)
1. b. jemandes persönliches, zukünftiges Leben; jemandes noch in der Zukunft (1a) liegender Lebensweg
2. Zeitform, die ein zukünftiges Geschehen ausdrückt; Futur
Herkunft: mittelhochdeutsch zuokunft, althochdeutsch zuochumft, eigentlich = das auf jemanden Zukommende, zum 2. Bestandteil -kunft vgl. Abkunft

Weiterlesen

Related Images:

Sehnsucht nach dem Meer

 

 

 

 

 

 

Wien, 27.11.2020

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Reisen, irgendwo hin aufbrechen. Weg aus dem gewohnten Umfeld. Die Neugierde stillen, im Anderswo. Fremdes ansehen und die Neuentdeckungen als Souvenir mitnehmen. Viel mehr als angenehme Gedanken an vergangene Tage samt unzähliger Fotos. Wie lange bleibt das Urlaubsfeeling konserviert, bis man einem der nächste Gusto ereilt?

Weiterlesen

Related Images:

Berufswunsch: Christkind

Wien, 18.11.2019

Die Stille Zeit bahnt sich mit lauten Getöse via medialer Aufdringlichkeit in unseren Alltag. Alljährlich schwören wir uns, früher diverse Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Und immer wieder rennen erneut Menschenmassen durch die prunkvollen Einkaufszentren der Stadt um in letzter Sekunde noch das passende Geschenk für unsere Lieben zu ergattern. Die Jagd nach entsprechenden Präsenten setzt sich mittlerweile in ebenso exzessiver Art und Weise in der virtuellen Welt weiter fort. Nur, dass es halt körperlich nicht so anstrengend für uns ist. Außer für diejenigen, welche Millionen von Paketen verpacken, liefern und schleppen müssen. Weiterlesen

Related Images:

Absolut Van-Tastisch!

Seit gut zwei Monaten liegen die Eintrittskarten für DAS Konzert bereit. Aufbewahrt und gut behütet wie ein Schatz an einen sicheren Ort. Doch heute ist es soweit, sie kommen zu ihren ehrenvollen Einsatz. Bereits am frühen Nachmittag macht sich bei mir eine gewisse Aufgeregtheit breit, Lampenfieber bricht aus. Duschen, Haare waschen, Kaffee trinken, schminken, Kleidung sondieren. Ich möchte ja dem Meister so schön wie möglich gegenüber treten. Diesem ganz besonderen Musikevent zolle ich meine gebührende Feierlichkeit. Weiterlesen

Related Images:

Mamsell Lilly ChatBleu

Einmal im Jahr musste sie dort hin, und jedes Mal überkam sie ein mulmiges Gefühl. Vollständig in unscheinbaren grau gekleidet stieg sie in den schwarzen Wagen mit verdunkelten Scheiben. Es schien nur wenig die Sonne, dennoch hatte sie ihre smaragdgrünen Augen hinter einer dunklen Sonnenbrille versteckt.
Weiterlesen

Related Images:

On Air!

Heute ist: 

Welttag des Radios

Ich bin mit dem Radio aufgewachsen, vielmehr als mit dem Fernseher. Das Radio war stets eine Reise in die weite Welt. Tagsüber lief er bei meiner Oma  , gemeinsame Hörmomente blieben mir in Erinnerung. Abends hörte ich unter der Bettdecke, nahm Songs mit dem Kassettenrecorder auf und lauschte den spannenden Sendungen. Es hatte schon damals eine geheimnisvolle Faszination für mich.  Weiterlesen

Related Images: