Akustische Ekstase – MusikErotik

Vorspiel

Bedürfnisse hat jeder Mensch in unterschiedlicher Ausprägung. Im besten Fall sollte man diese so gut wie möglich stillen, ihnen Futter geben, damit sie befriedigt sind. Je nach Art und Intensität dieser Begehren gelingt es nicht immer den Wünschen unseres Körpers zeitnah nach zu zukommen.

Weiterlesen

The Music in me (29) [Gloria]

Die Vögel draußen konkurrieren durch ihren morgendlichen Gesang mit der Musik hier drinnen in meinem schummrigen Zimmer. Mit geschlossenen Augen lasse ich mich von den Klängen und Worten umhüllen. Eingewickelt in der wohligen Klangwolke, überlege ich,  wann ich zuletzt ein Musikalbum so oft hintereinander gehört habe. Eines jener, welche man schon blind aus dem Regal zieht. Solche wo die Covers und Booklets schon so abgegriffen sind wie das  eines oft gelesenen Buchs. Welches man immer wieder gern zur Hand nimmt und stets erstaunt über den Inhalt ist. Egal wie oft man es auch schon getan hat. Weiterlesen

Absolut Van-Tastisch!

Seit gut zwei Monaten liegen die Eintrittskarten für DAS Konzert bereit. Aufbewahrt und gut behütet wie ein Schatz an einen sicheren Ort. Doch heute ist es soweit, sie kommen zu ihren ehrenvollen Einsatz. Bereits am frühen Nachmittag macht sich bei mir eine gewisse Aufgeregtheit breit, Lampenfieber bricht aus. Duschen, Haare waschen, Kaffee trinken, schminken, Kleidung sondieren. Ich möchte ja dem Meister so schön wie möglich gegenüber treten. Diesem ganz besonderen Musikevent zolle ich meine gebührende Feierlichkeit. Weiterlesen

The music in me (5) [Falco]

„In Wien,musst erst sterben, dass dich hochleben lassen. Aber dann lebst lang.“  


* „Was mich fertig macht seit 20 Jahren ist, das unser Geschäft Schall und Rauch ist. Ich beneide die Maler, ich hab viele Freunde die malen. Ich beneide die Literaten, die haben Bücher, das haben sie in der Hand. Was wir machen ist Schall und Rauch. Der letzte Ton ist verklungen und die Leute gehen nach Hause und das wars dann eben … und es is vorbei!“

Falco *19. Februar 1957 in Wien; † 6. Februar 1998

Diese Gedanken müssen ihn wohl nach einem grandiosen Konzert vor Tausenden von Menschen durch den Kopf gegangen sein, wenn er anschließend einsam mit einer Flasche Single Malt Whisky in einem komfortablen Hotelbett von der Stille eingefangen wurde. Weiterlesen