Heiliger Abend im Swingerclub

Wien, 25.12.2020

XMas2020

Weihnachten, das Fest der Liebe, wie es auch genannt wird. Dieses, wie auch vergangenes Jahr zelebriere ich jenen Heiligen Abend alleine zu Hause vor dem Fernseher. Beaufsichtige zwei Kater und bereite mir ein delikates Mahl zu. Ein kleines Glas Wein gönne ich mir ebenso. Der lebendige Christbaum wird minimal geschmückt, die Kerzen nicht angezündet, da der Gastkater ziemlich neugierig um die kleine Fichte im Topf schleicht. Weiterlesen

BuchstabenNutte

Wien, 18.12.2020
Es ist weit über Mitternacht. Meine Zeit um aktiv zu sein. Tagsüber gibt es ohnehin nicht viel zu tun. Zumal das Rausgehen ohnehin dieser, vieler weiterer und vergangener Tage nicht empfohlen wird. Kontaktbeschränkung. Dazu brauche ich ohnehin keinerlei verordnete Anregung. Völlig konträr zu dem was ich eigentlich benötige, um meine Gesundung voran zu treiben.

Weiterlesen

Vogel der Nacht

Mein Eindruck der letzten Jahre, Monate, Wochen, Stunden…sie vergehen viel zu schnell. Manchmal möchte ich die Zeit anhalten oder den Tag um etliche Stunden verlängern. Nicht um noch mehr zu tun, als ich eh schon mache. Nein, dazu reicht nicht einmal mehr die Zeit, die ich voraussichtlich noch zu leben habe. Die zusätzlichen Stunden wären für die Nacht gedacht. Das ist meine Zeit. Da lebe ich.

Weiterlesen

Kommen und Gehen

Wien, 30.10.2020
Im Jetzt scheint die Vergangenheit schneller in Kraft zu treten als je zuvor. Innerhalb von Sekunden ist Gegenwärtiges schon wieder in Vergessenheit geraten. In dem Moment wo ein Trend erscheint, ist er auch schon wieder out. Die Zeit lässt sich weder aufhalten noch zurückdrehen.

Weiterlesen

Nylons, Russentechno & Beerenauslese

Freitag, 26. Mai 2006

„Moj Marmeladny“

dröhnte und hämmerte aus den völlig überforderten Boxen des PCs. Ein ebenso völlig überlasteter Tisch breitete sich vor ihren Augen aus. Wenn dieser nicht aus einer stabilen Steinplatte bestehen würde, wäre dieser schon längst unter der Last der aufgetürmten CDs, Bücher und sonstigen Utensilien zusammengebrochen. Draußen tobten die kalten Winterstürme. Die Bäume wankten vor dem Fenster im Schein einer Laterne und man hatte das Gefühl im nächsten Augenblick krallen sich die Äste am Fenstersims fest und kriechen die Mauer entlang in den Raum. Weiterlesen

Nonkonformes Nachtleben

Der Tag beginnt mit dem Sonnenaufgang und endet mit dem Sonnenuntergang. Die Nacht beginnt mit dem Sonnenuntergang und endet mit dem Sonnenaufgang. Die Stunden der Tag und Nachtphase sind im Sommer und Winter unterschiedlich lange. Das sind die uns bekannten Naturgesetze.

Weiterlesen

Hast Du Zeit?

Nimm Dir Zeit!

Wahrlich, es ist augenscheinlich kein angenehmes Gefühl in dieser Zeit alleinstehend zu sein. Schon gar nicht, wenn man so wie ich, die Zeit selbst einteilen kann. Abgesehen von den Fixterminen bei der Therapie. Aber sonst ist es für mich völlig egal, zu welchem Zeitpunkt ich den Rest meiner Aktivitäten anlege. Ich kann schlafen wann und wie viel auch immer ich möchte. Das Frühstück kann um 6 Uhr früh stattfinden, oder auch um 14 Uhr. Somit besitze ich jedoch auch den Luxus, zu jeder Zeit Menschen zu treffen. Wenn da nicht, das Nichtvorhandensein an Zeit der Mitmenschen wäre. Weiterlesen