Vogel der Nacht

Mein Eindruck der letzten Jahre, Monate, Wochen, Stunden…sie vergehen viel zu schnell. Manchmal möchte ich die Zeit anhalten oder den Tag um etliche Stunden verlängern. Nicht um noch mehr zu tun, als ich eh schon mache. Nein, dazu reicht nicht einmal mehr die Zeit, die ich voraussichtlich noch zu leben habe. Die zusätzlichen Stunden wären für die Nacht gedacht. Das ist meine Zeit. Da lebe ich.

Weiterlesen

Related Images:

In der Psychiatrie – „Die gehört ja nach Steinhof!“

Wien, 10.11.2020

Unglaublich, aber Realität! Tatsächlich auch schon neunzehn Jahre her. Der Blick in die Vergangenheit zeigt sich von seiner absonderlichen Seite. Dort wo vieles begann, oder auch endete. Damals wusste man es nicht so genau, ob es ein Anfang oder ein Ende von dem Stück Leben war oder ist. Oft fühlt es sich völlig anders an, als es schlussendlich in der Zukunft tut. Weiterlesen

Related Images:

Der erste Vogel am Morgen

Wien, 25.04.2020

Seit Wochen ist es ja draußen sehr still geworden. Weniger Autoverkehr, keine Flugzeuge und die Menschen verweilen meist zu Hause. Da wo ich wohne, ist es erfreulicherweise sehr ruhig, ja fast schon beschaulich. Diese Lautlosigkeit kann sehr erholsam sein nach einem geräuschvollen Tag anderswo in der Großstadt. Beinahe meditative Ruhe herrscht frühmorgens. Erschreckend jedoch, wenn es dann nicht einmal das obligatorische Vogelgezwitscher zu hören gibt. Sehnsüchtig lausche ich nach den fröhlichen Plaudereien der gefiederten Freunde vor meinem Fenster. Seltsam. Wo sind die plötzlich abgeblieben?

Weiterlesen

Related Images:

Peter und der Wolf

Es war entweder in der Volksschule im Musikunterricht, oder eine jener Schallplatten auf denen man Hörspielen lauschen konnte. Märchen, Abenteuergeschichten, Erzählungen garniert mit lebensechten Geräuschkulissen. Viele dieser Phantasie anregenden Geschichten habe ich auch gelesen. Weiterlesen

Related Images:

Kunst ist Leben. Leben ist Kunst (5)

Der Beginn einer Malerei passiert oft spontan und ohne viel Nachzudenken. Ich male einfach drauf los. Als würde meine Hand schon wissen, wo sie mit den Pinsel den nächsten Farbtupfer hinsetzen soll. Umso dicht bemalter die Leinwand wird, desto spannender wird es. Punkt für Punkt, Strich für Strich geht es dem Ende zu. Doch manches Mal gibt es nicht sofort einen Schlusspunkt für ein Bild. Es muss warten, bis der finale Prozess mit meiner Signatur einen Abschluss findet.

Weiterlesen

Related Images: