Kommen und Gehen

Wien, 30.10.2020
Im Jetzt scheint die Vergangenheit schneller in Kraft zu treten als je zuvor. Innerhalb von Sekunden ist Gegenwärtiges schon wieder in Vergessenheit geraten. In dem Moment wo ein Trend erscheint, ist er auch schon wieder out. Die Zeit lässt sich weder aufhalten noch zurückdrehen.

Auch wenn man es so gerne tun wollte. Zeitreisen mithilfe von Musik, Geschichten, Filmen, Fotos oder Zeugen aus vergangenen Tagen spielen sich nur in unserer Phantasie ab. Gefühlt ist das heurige Jahr eine nie enden wollende Strecke durch eine Ungewissheit, die so mancher noch nie erlebt hat. Ich denke, jeder wünscht sich ein Ende dieser C-Krise.

Vielleicht hilft die Vorstellung, es wird jetzt für immer so bleiben. „Nein, bitte nicht!“, werden nun viele sagen, jedoch könnte man sich damit arrangieren, sich dem Umstand kreativ anpassen. Eine andere Variante natürlich, so schnell und schadlos wie möglich durchtauchen. Und selbstverständlich auch alles daransetzen, der Pandemie ein Ende zu setzen. Dem Virus den Garaus machen.

Eine Reise ohne absehbares Ende. Eine Fahrt mit sehr ungenauen Navigationsgerät. So wie es viele neugierige Pioniere vergangener Jahrhunderte getan haben, wenn die sich ins Ungewisse aufgemacht haben. Aber mal ehrlich, so genau haben wir vor Co auch nie wirklich den absolut klaren Weg vor uns gesehen. Geradeaus ist man oft nur streckenweise unterwegs gewesen. Irgendwas hat uns immer wieder einen Umweg fahren lassen. Manchmal wurden wir aufgehalten um Innezuhalten. Ein anderes Mal waren wir auf dem Holzweg.

Thats Life! C’est la vie! So ist das Leben!

Kommen und Gehen

Die Sonne kommt
Der Tag nimmt seinen Lauf
Die Sonne geht
Die Nacht bricht herein
Der Winter kommt
Der erste Schnee regt Autofahrer auf
Der Winter geht
Was folgt, ist mehr Sonnenschein
Modetrends kommen
Jeder will sie haben
Modetrends gehen
Das trage ich nie wieder
Gäste kommen
Bringen oft feine Gaben
Gäste gehen
Schade! Wann kommen sie wieder
Meinungen kommen
Standpunkte folgen
Meinungen vergehen
Ansichten verändern sich
Was heute eine richtige Meinung war
Ist morgen womöglich schon wieder
Unhaltbar.
Mensch kommt
Mensch geht
Mensch ist endlich
Meinungen unendlich

verfasst am 15.12.2015  aktualisiert am 30.10.2020 ©Bluesanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code