Künstlerin

Inspiriert durch das Leben, angetrieben durch Obsession, motiviert durch den Durst nach Kenntnissen entstehen etliche kreative Schöpfungen.

Selbstportrait

Jedes Werk ein Original! Jedes Werk ein Unikat!

Jedes Werk eine Bluesanne!

Biografie

GEBOREN AM:
Sonntag,
25.März 1962
in Wien (Alsergrund)

KINDHEIT:
aufgewachsen im 2. Hieb (Mazzeinsel) zwischen Prater und Augarten mit Eltern, Oma und vier Geschwistern auf 40m² im Gemeindebau

JUGEND:
Leben am Schotterteich in Hirschstetten

FRAU:
seit 1981 im grünen Floridsdorf
1 Sohn (*1985)

1996, erstmals neue Perspektiven im Leben erkannt.

1997, aufgewacht, aufgestanden, alles geändert.

Seitdem gibt es unzählige Malereien, Zeichnungen, Texte, Kurzgeschichten, Gedanken, die überwiegend die gravierende Lebensein(um)stellung interpretieren.

Ausgebrochen aus dem Schubladendenken hin zu einem spannenden, komplett konträren Stil ein Lebensgefühl zu finden.

Bluesanne ist einfach.
Einfach authentisch.
Im Leben wie in ihrer Kunst.
Ihre Malerei ist jetzt.
Denn wenn wir heute nicht tun, leben wir morgen wie gestern.
Genauso begegnen wir ihren Bildern, die alles zulassen und nichts ausschließen.
Lebensfreude trifft Echtheit. und uns.
Eine Schaulust des Sehens beginnt.
Peter M. (11.04.1957-02.03.2010)

Bluesanne-Logo-Modifikationen
  • Logo-erste Skizze - 1998
Künstlerin Bluesanne
Logo-erste Skizze 1998
Die blaue Katze
2001

BluesanneLogo
2001












Wieso Bluesanne? Zuerst denkt man: Blau + Susanne. Natürlich auch, aber es steckt mehr dahinter. Der „Blues“ in vollendeter Form aus tiefster Seele vom guten alten JLH (John Lee Hooker) dargebracht. Verbunden mit meiner Person, die sich oft in jeweiligen Stimmungen befindet. Auch im positiven Blues.
Und die Kombination mit der Katze? Ganz einfach, es stimmt tatsächlich, ich habe sehr viele Eigenschaften dieser etwas kapriziösen Tierfamilie der Felidae. Schlafe gerne lange, liebe die Sonne, mache meist nur das was mir Freude macht, bin sehr eigenwillig, jedoch auch sehr anschmiegsam und kuschelig. Wenn ich etwas nicht hören oder sehen will, tue ich es auch nicht. Zu guter Letzt, auch Blau + Susanne, hat in der Malerei seinen Platz. So rundet sich das ganze Bild ab. Wenn mich jemand fragt, was das „Logo“ bedeuten soll, sage ich immer, es ist eine grafische Darstellung meiner Persönlichkeit.
Ganz einfach!